Schulprogramm

Präambel

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und Eltern der Realschule Hackenbroich, wollen auf der Grundlage

– unseres Grundgesetzes,
– unserer allgemeinen Schulordnung,
– unseres Schulmitwirkungsgesetzes,
– unserer Richtlinien,
– unseres schuleigenen Lehrplanes
– den Erfordernissen der modernen Gesellschaft gemäß unser Schulleben gestalten und ihm in diesem Schulprogramm einen Rahmen geben.

Dabei ist uns bewusst, dass

– dieses Schulprogramm in ständiger Entwicklung begriffen ist
und wir dem Grundsatz regelmäßiger überprüfung verpflichtet sind.

Wir wollen Menschen in unserer Schule heranbilden, die

– sich den sich immer wieder ändernden Anforderungen der Gesellschaft stellen und diese Gesellschaft verstehen und mitgestalten,
– selbstbewusst und selbstkritisch handeln,
– einen eigenen Standpunkt suchen und Verantwortung übernehmen,
– tolerant und offen gegenüber jedermann sind,
– Freude am Leben und Lernen aufbauen, erhalten und wissensdurstig bleiben,
– sich um die ständige Erweiterung ihrer persönlichen und sozialen Kompetenz bemühen.

In diesem Schulprogramm wird nach einer Beschreibung des Ist-Zustands unserer Schularbeit die Vernetzung und ständige gegenseitige Beeinflussung von

– Menschen an unserer Schule,
– Grundlagen,
– Erziehung und Bildung,
– Schulorganisation,
– Öffnung von Schule nach außen,
– Schulleben und Festkultur

deutlich.

Gemeinsame Zielvorstellungen für diese Faktoren

– werden entwickelt
– und der organisatorische Weg zu ihrer Verwirklichung wird in einem sich immer ergänzenden Fahrplan beschrieben.

Zur Umsetzung dieses Programms müssen alle am Schulleben beteiligten Personen und Institutionen bei, nach

– ihrer Verantwortung,
– ihren Neigungen,
– ihrem Können,
– ihrer Kraft,
– ihrer Zeit

beitragen.

Dies kann nur gelingen, wenn Bereitschaft aller Eltern, Lehrer, Schüler und Schülerinnen besteht,

– daran mitzuarbeiten,
– miteinander zu diskutieren,
– zu einer übereinstimmung zu kommen,
– Altes zu überdenken und zu hinterfragen,
– Neues zu erproben und zu hinterfragen,
– Bewährtes zu erhalten,
– sich fortzubilden.

Dormagen-Hackenbroich, April 1998

Diese Präambel wurde auf der Schulkonferenz am 21. April 1998 einstimmig verabschiedet.