Schulprogramm

Präambel

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und Eltern der Realschule Hackenbroich, wollen auf der Grundlage

– unseres Grundgesetzes,
– unserer allgemeinen Schulordnung,
– unseres Schulmitwirkungsgesetzes,
– unserer Richtlinien,
– unseres schuleigenen Lehrplanes
– den Erfordernissen der modernen Gesellschaft gemäß unser Schulleben gestalten und ihm in diesem Schulprogramm einen Rahmen geben.

Dabei ist uns bewusst, dass

– dieses Schulprogramm in ständiger Entwicklung begriffen ist
und wir dem Grundsatz regelmäßiger überprüfung verpflichtet sind.

Wir wollen Menschen in unserer Schule heranbilden, die

– sich den sich immer wieder ändernden Anforderungen der Gesellschaft stellen und diese Gesellschaft verstehen und mitgestalten,
– selbstbewusst und selbstkritisch handeln,
– einen eigenen Standpunkt suchen und Verantwortung übernehmen,
– tolerant und offen gegenüber jedermann sind,
– Freude am Leben und Lernen aufbauen, erhalten und wissensdurstig bleiben,
– sich um die ständige Erweiterung ihrer persönlichen und sozialen Kompetenz bemühen.

In diesem Schulprogramm wird nach einer Beschreibung des Ist-Zustands unserer Schularbeit die Vernetzung und ständige gegenseitige Beeinflussung von

– Menschen an unserer Schule,
– Grundlagen,
– Erziehung und Bildung,
– Schulorganisation,
– Öffnung von Schule nach außen,
– Schulleben und Festkultur

deutlich.

Gemeinsame Zielvorstellungen für diese Faktoren

– werden entwickelt
– und der organisatorische Weg zu ihrer Verwirklichung wird in einem sich immer ergänzenden Fahrplan beschrieben.

Zur Umsetzung dieses Programms müssen alle am Schulleben beteiligten Personen und Institutionen bei, nach

– ihrer Verantwortung,
– ihren Neigungen,
– ihrem Können,
– ihrer Kraft,
– ihrer Zeit

beitragen.

Dies kann nur gelingen, wenn Bereitschaft aller Eltern, Lehrer, Schüler und Schülerinnen besteht,

– daran mitzuarbeiten,
– miteinander zu diskutieren,
– zu einer übereinstimmung zu kommen,
– Altes zu überdenken und zu hinterfragen,
– Neues zu erproben und zu hinterfragen,
– Bewährtes zu erhalten,
– sich fortzubilden.

Dormagen-Hackenbroich, April 1998

Diese Präambel wurde auf der Schulkonferenz am 21. April 1998 einstimmig verabschiedet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.