Bewerbertraining für die Jahrgangstufe 9

Am Anfang scheint die Schulzeit noch ewig zu dauern. Oftmals kommt es für Schülerinnen und Schüler überraschend, dass sie weitgehende Entscheidungen für ihr weiteres Arbeitsleben mit dem Ende der Klasse 9 treffen müssen. Ab da gilt es, sich um die Ausbildungsplätze zu bewerben und damit ganz neue Herausforderungen zu bestehen.

Damit dies nicht wie ein unvorhersehbares Ereignis über unsere Schülerinnen und Schüler hereinbricht, gibt es Praktika und zahlreiche Veranstaltungen, die u.a. durch das Berufswahlteam unserer Schule organisiert und von allen Lehrkräften mitgetragen werden.

Dass viele Dinge im Bewerbungsverfahren zu beachten sind, haben Frau Ivanka Malic, Frau Sandra Vesterling und Frau Sophie Schüller von der Barmer Krankenkasse unseren Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 aufzeigen können. Wie kleide ich mich richtig zum Vorstellungsgespräch? Kenne ich meine Stärken? Wo liegen meine Schwächen? Warum bewerbe ich mich eigentlich genau bei diesem Unternehmen? Viele wichtige Punkte der Bewerbung wurden besprochen und mit Rollenspielen verdeutlicht oder eingeübt. Deutlich wurde, dass es an jedem selber liegt, nach seinen Antworten zu suchen, um im Vorstellungsgespräch zu überzeugen. Die persönliche Bewerbungsphase der Referentinnen selbst lag noch nicht so weit zurück, so dass sie über ihre eigene Suche nach einen Ausbildungsplatz berichten konnten.

Einige wichtige Hinweise können unsere Schülerinnen und Schüler in das dreiwöchige Schülerpraktikum mitnehmen und vielleicht bereits dort erfolgreich anwenden, denn gerade bei einem längeren Praktikum halten Firmen bereits Ausschau nach geeigneten zukünftigen Auszubildenden.