Laden...
Startseite2020-03-20T12:36:05+01:00

Schulschließung – was machen wir jetzt?

(Letzte Aktualisierung: 18.3.20, 16 Uhr)

Sehr geehrte Eltern,

die Schüler*innen werden sich in dieser Zeit zu Hause mit Unterrichtsinhalten wie z.B. Übungsaufgaben und Wiederholungen beschäftigen.

Wie wird das organisiert?

Die Aufgaben für die Schüler*innen befinden sich bei pCloud.

Per E-Mail an Eltern und – soweit möglich – Schüler*innen wurde ein Link versandt, mit dem man sich bei pCloud alle Aufgaben ansehen und herunterladen kann. (Eine Anmeldung oder Registrierung dort ist nicht notwendig.) Aus Gründen des Datenschutzes können Aufgaben nicht per E-Mail versandt werden. Der Aufwand muss für alle Beteiligten überschaubar bleiben.

Eine Lehrkraft ist Jahrgangsstufenkoordinator*in und erhält von den Fachlehrkräften M, D, E und „verschiedenen Nebenfächern“ Materialien, die für jede Jahrgangsstufe in die pCloud hochgeladen werden. Es kann sein, dass von Woche zu Woche andere Nebenfächer berücksichtigt werden. Ausnahme ist Klasse 10, die nur Aufgaben für die ZP-relevanten Fächer D, M und E bekommt.

Die Aufgaben werden so gestaltet sein, dass sie ohne Hilfe der Lehrkraft lösbar sind. D.h. es können Wiederholungs-, Übungs-, Vertiefungsaufgaben … sein. Die Klassen wurden aufgefordert, die Bücher und ggf. Arbeitshefte in M, D, E und WP-Fach mit nach Hause zu nehmen.

Ich habe keine E-Mail mit dem Link für die pCloud erhalten. Was mache ich?

In diesem Fall senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Namen Ihres Kindes und der Klasse an realschule-hackenbroich@schulen-dormagen.de. Die Information wird dann an die Klassenleitung weitergegeben und Sie erhalten den Link per E-Mail.

Wie oft kommen E-Mails mit Materialien?

Die Intervalle, in denen die Schüler*innen mit neuem Arbeitsmaterial versorgt werden, sind folgende:

Mittwoch, 18.3.2020

Dienstag, 24.3.2020

Montag, 30.3.2020

Ich bekomme keine E-Mails mit Unterrichtsmaterialien. Was mache ich?

Wir versenden keine E-Mails mit Unterrichtsmaterialien. Aus Gründen des Datenschutzes sind alle Aufgaben geschützt in der pCloud.

Was kann getan werden, wenn ein Kind Schwierigkeiten bei der Lösung einer Aufgabe hat?

Die Schüler*innen können sich mit Mitschüler*innen austauschen. Wenn sie so auch zu keiner Lösung kommen, sollen sie konkrete Fragen aufschreiben. Diese Fragen können dann später im Unterricht dazu dienen, das Thema aufzuarbeiten.

Was kann mein Kind machen, wenn die Aufgaben für D, M, E erledigt sind?

In folgenden Ordnern finden sich weitere Aufgaben, die bearbeitet werden müssen oder können:

  • verpflichtend muss „Mein Tagebuch“ bearbeitet werden,

  • darüber hinaus sind unter „Weitere sinnvolle Aufgaben“ weitere Ideen für sinnvolle und gewinnbringende Beschäftigungen zu finden.

Was passiert mit den erledigten Aufgaben?

Wenn die Schule wieder beginnt, bringen die Schüler*innen die Lösungen und Ergebnisse mit in den Unterricht. Dort werden sie besprochen.
Wichtig ist auch, dass die Aufgaben ordentlich und in den jeweiligen Fachheften/ -schnellheftern gemacht werden.

Muss ich mein Kind krank melden?

Nein, dies entfällt für die Zeit der Schulschließung.

Wie wirkt sich die Schulschließung auf die Leistungsbewertung aus?

Die Zeugnisnoten am Ende des Schuljahrs werden auf der Grundlage der Leistungen erbracht, die ein*e Schüler*in im Unterricht und in den Leistungsüberprüfungen (Klassen- und Kursarbeiten und schriftliche Überprüfungen) in der Zeit bis zu den Zeugniskonferenzen im Juni (bei Klasse 6: bis zur 3. Erprobungsstufenkonferenz am 5.5.2020) erbracht hat. Die Schulschließung wirkt sich hierauf nicht negativ aus.

Wir wünschen der gesamten Schulgemeinde eine gute und stabile Gesundheit. Hoffentlich kommen wir bald wieder zusammen.

A. Moritz, J. Hustede, U. Kriesemer

REALSCHULE

für Dormagen, Rommerskirchen und den Kölner Norden

Modernes Konzept

Schule im Grünen

Engagiert, weltoffen und bewährt

0
Schülerinnen und Schüler
0
Klassen
0
Lehrerinnen und Lehrer
geplanter Wiederbeginn des Unterrichts: 20.04.20

Aktuelles Video

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Aktuelle Berichte

Mehr Artikel

Schulform Realschule

Realschulabschluss

als gemeinsames Ziel für alle

Miteinander einen hochwertigen Schulabschluss erreichen

MEHR INFOS

Konstante Klassengemeinschaft

von Klasse 5 bis Klasse 10

Keine Aufteilung in Lerngruppen nach Leistung

MEHR INFOS

Differenzierter Fachunterricht

in Biologie, Chemie, Physik sowie Erdkunde, Geschichte, Politik

Von Anfang an keine Reduzierung auf integrierte Fächer

MEHR INFOS

4. Hauptfach

ab Klasse 7

Förderung der Neigung bei großem Fächerangebot

MEHR INFOS

Vorbereitet auf morgen

Worauf sollen wir Kinder und Jugendliche vorbereiten, wenn in einer sich wandelnden Gesellschaft heute noch nicht absehbar ist, welchen Herausforderungen wir uns morgen stellen werden und welche Berufe es morgen geben wird?
Kinder und Jugendliche erhalten an der Realschule eine Grundbildung, z.B. im Rechnen, Schreiben und Lesen, die zeitlos ist. Sie lernen, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und verantwortungsbewusst mit der Natur und den Mitmenschen umzugehen.
Im Unterricht und darüber hinaus werden die Kompetenzen gefördert, die es ihnen in Zukunft ermöglichen, neue Situationen zu meistern, Probleme zu lösen und Veränderungen in Gang zu setzen, wenn nötig: Sie übernehmen Verantwortung, haben Selbstvertrauen und sind mutig.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Hackenbroich übernehmen Verantwortung für sich und die Gemeinschaft. Entsprechend ihrem Alter übernehmen sie Aufgaben als Klassensprecher, Schulsanitäter, Streitschlichter und in der Schülervertretung (SV). Sie helfen sich gegenseitig und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Das stärkt ganz nebenbei das eigene Selbstbewusstsein.

In der Schulgemeinschaft leben und lernen Menschen mit verschiedenen Stärken, Schwächen und Fähigkeiten oder mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund. Die einen sind in Deutschland geboren, andere sind zugewandert, zum Teil geflüchtet. Diese Vielfalt ist ein großer Reichtum, den alle schätzen lernen. Außerdem lernen wir täglich, Missverständnisse und Unstimmigkeiten friedlich zu lösen.

Lebensfrohe, neugierige und wissensdurstige Kinder und Jugendliche lernen und leben in unserer Schulgemeinschaft. Wir achten auf einander, damit es allen gut geht.
Die Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule ermöglichen durch ihr Engagement und regelmäßige Fortbildungen motivierenden Unterricht, der auch Spaß macht. Und sie schaffen mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam viele Lernmöglichkeiten, die über den Unterricht hinaus gehen, wie Sportturniere, Ausflüge und Projekttage.

Unser Leitbild

Worauf sollen wir Kinder und Jugendliche vorbereiten, wenn in einer sich wandelnden Gesellschaft heute noch nicht absehbar ist, welchen Herausforderungen wir uns morgen stellen werden und welche Berufe es morgen geben wird?
Kinder und Jugendliche erhalten an der Realschule eine Grundbildung, z.B. im Rechnen, Schreiben und Lesen, die zeitlos ist. Sie lernen, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und verantwortungsbewusst mit der Natur und den Mitmenschen umzugehen.
Im Unterricht und darüber hinaus werden die Kompetenzen gefördert, die es ihnen in Zukunft ermöglichen, neue Situationen zu meistern, Probleme zu lösen und Veränderungen in Gang zu setzen, wenn nötig: Sie übernehmen Verantwortung, haben Selbstvertrauen und sind mutig.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Hackenbroich übernehmen Verantwortung für sich und die Gemeinschaft. Entsprechend ihrem Alter übernehmen sie Aufgaben als Klassensprecher, Schulsanitäter, Streitschlichter und in der Schülervertretung (SV). Sie helfen sich gegenseitig und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Das stärkt ganz nebenbei das eigene Selbstbewusstsein.

In der Schulgemeinschaft leben und lernen Menschen mit verschiedenen Stärken, Schwächen und Fähigkeiten oder mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund. Die einen sind in Deutschland geboren, andere sind zugewandert, zum Teil geflüchtet. Diese Vielfalt ist ein großer Reichtum, den alle schätzen lernen. Außerdem lernen wir täglich, Missverständnisse und Unstimmigkeiten friedlich zu lösen.

Lebensfrohe, neugierige und wissensdurstige Kinder und Jugendliche lernen und leben in unserer Schulgemeinschaft. Wir achten auf einander, damit es allen gut geht.
Die Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule ermöglichen durch ihr Engagement und regelmäßige Fortbildungen motivierenden Unterricht, der auch Spaß macht. Und sie schaffen mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam viele Lernmöglichkeiten, die über den Unterricht hinaus gehen, wie Sportturniere, Ausflüge und Projekttage.

Unser Leitbild

O-Töne

Ich bin als Mutter sehr dankbar, dass mein Kind so gut aufgehoben war. Das gesamte Team, was mein Kind und ich als Mutter kennenlernen durfte, war immer fürsorglich, freundlich, sehr interessiert und hilfsbereit sowie witzig und gut drauf. Danke für die tolle Arbeit, die Sie alle in den letzten Jahren abgeliefert haben. Bleiben Sie alle so, wie Sie sind!

Tanja Moritz, Mutter des ehemaligen Schülers Joel-Colin Moritz

Was diese Schule auszeichnet, ist, dass die Lehrer immer für einen da sind, wenn man mal Hilfe benötigt.
Die Doppelstunden (90 min) helfen mir bei meinem Lernrhythmus.
Und deswegen gehe ich gerne hier zur Schule.

Johannes May, Schülersprecher

Realistisch – Engagiert – Ausdauernd – Lustig – Sportlich – Charmant – Hochmotiviert – Umsichtig – Lebensfroh – Einsatzbereit
Humorvoll – Auf alles gefasst – Charismatisch – Kreativ – Einzigartig – Neugierig – Bienenfreundlich – Rubik’s Cube Convention – Ohne Rassismus – International – Couragiert – Herausfordernd

Alexandra Ritterbach, Schulpflegschaftsvorsitzende
Wenn ich die Welt betrachte, denke ich manchmal: „Warum gehen sich Menschen so auf die Nerven! Alles könnte sooo viel einfacher sein!“ Von unserer Schule – und den Menschen hier – denke ich das nicht. Hier ist es anders… ♥︎
Und nur deshalb wollte ich nach dem Referendariat wiederkommen…
Arkadius Matura, Lehrer an der Realschule Hackenbroich

Ich bin als Mutter sehr dankbar, dass mein Kind so gut aufgehoben war. Das gesamte Team, was mein Kind und ich als Mutter kennenlernen durfte, war immer fürsorglich, freundlich, sehr interessiert und hilfsbereit sowie witzig und gut drauf. Danke für die tolle Arbeit, die Sie alle in den letzten Jahren abgeliefert haben. Bleiben Sie alle so, wie Sie sind!

Tanja Moritz, Mutter des ehemaligen Schülers Joel-Colin Moritz
Was diese Schule auszeichnet, ist, dass die Lehrer immer für einen da sind, wenn man mal Hilfe benötigt.
Die Doppelstunden (90 min) helfen mir bei meinem Lernrhythmus.
Und deswegen gehe ich gerne hier zur Schule.
Johannes May, Schülersprecher

Realistisch – Engagiert – Ausdauernd – Lustig – Sportlich – Charmant – Hochmotiviert – Umsichtig – Lebensfroh – Einsatzbereit
Humorvoll – Auf alles gefasst – Charismatisch – Kreativ – Einzigartig – Neugierig – Bienenfreundlich – Rubik’s Cube Convention – Ohne Rassismus – International – Couragiert – Herausfordernd

Alexandra Ritterbach, Schulpflegschaftsvorsitzende
Wenn ich die Welt betrachte, denke ich manchmal: „Warum gehen sich Menschen so auf die Nerven! Alles könnte sooo viel einfacher sein!“ Von unserer Schule – und den Menschen hier – denke ich das nicht. Hier ist es anders… ♥︎
Und nur deshalb wollte ich nach dem Referendariat wiederkommen…
Arkadius Matura, Lehrer an der Realschule Hackenbroich

Aktuelles aus dem Schulleben

Mehr Beiträge laden

Kooperationspartner