Laden...
Startseite2020-09-16T16:40:25+02:00

Wichtige Informationen zum neuen Schuljahr

(Letzte Aktualisierung: 16.9.20, 16.40 Uhr)

Hausaufgaben in diesem Schuljahr

In diesem Schuljahr werden wir – anders als zuletzt – den Kindern und Jugendlichen Aufgaben und kleine Aufträge erteilen, die über die Lernzeiten im Stundenplan hinausgehen. Diese Hausaufgaben werden wir behutsam und verantwortungsvoll aufgeben. Vor dem Hintergrund des umfangreichen Unterrichtsausfalls aufgrund der Pandemie soll mit dieser Maßnahme sichergestellt werden, dass auch in Zukunft mehr als 50% der Schülerinnen und Schüler der RSH den RS-Abschluss mit Q-Vermerk für ein anschließendes Abitur erreichen. Der Bildungserfolg an der Realschule ist eine sehr gute Ausgangssituation für eine weitere schulische oder berufliche Laufbahn.

Änderungen ab 7.9.2020: Stundenplan und Mensabetrieb

Seit 7.9.2020 findet der Großteil des Unterrichts wie gewohnt im Präsenzunterricht statt. Die Stundenpläne und diese wichtige Information haben alle Klassen am Freitag, den 4.9.2020 erhalten. Einige Klassen, denen das auch mitgeteilt wurde, haben Lernzeiten weiterhin im Distanzunterricht. Dies ist erforderlich, weil vier Lehrkräfte zur Risikogruppe gehören und derzeit nicht in der Schule arbeiten können. Wir sind froh, mit Teams eine Möglichkeit zu haben, den ansonsten schwer vermeidbaren Unterrichtsausfall verhindern zu können.

Die ersten Wochen des neuen Schuljahrs wurden genutzt, um alle Lehrkräfte und Schüler*innen an Distanzunterrichtmit Microsoft Teams heranzuführen. Nun sind wir vorbereitet, falls Klassen, Schülergruppen oder Jahrgänge künftig am Präsenzunterricht nicht teilnehmen können, weil die Entwicklung der Corona-Pandemie dies erforderlich machen. Alle wissen, wie es geht, welche Schwierigkeiten auftreten können und in einigen Fällen konnte Schülerinnen und Schüler mit Leihgeräten geholfen werden.

Der Mensabetrieb wurde ebenfalls wieder aufgenommen. Hierbei müssen besondere Hygieneregeln eingehalten werden. Die Essenszeiten mussten ausgeweitet werden, weil in der zu kleinen Mensa weniger Schüler*innen gleichzeitig essen können. Alle Schüler*innen haben einen Plan bekommen und wissen, wann sie zum Essen gehen können.

Hygieneregeln

Wir wünschen uns und empfehlen deutlich das Tragen des Mund-Nasenschutzes auch im Unterricht, nicht nur während der Pausen und auf Wegen im Gebäude. In den Klassen ist das Einhalten von Abständen nicht möglich. Es können alle, die in der Schule lernen und arbeiten, nur geschützt werden, wenn alle diese Vorsorge treffen.

Unterricht unter Bedingungen, die trotz Corona so normal sind wie möglich, kann nur gelingen, wenn sich alle Schülerinnen und Schüler an die folgenden Regeln halten. Sie wurden mit den Schülerinnen und Schülern besprochen und hängen in jedem Klassenraum:

Hygieneregeln „Gemeinsam stark gegen Corona“ hier herunterladen.

Wir haben in der Schule weitere Vorkehrungen getroffen. Einige Beispiele: In jedem Raum sind – soweit das Wetter es zulässt – immer zwei Fenster und die Tür zum Lüften geöffnet. Zusätzlich steht vor einem Fenster ein großer Ventilator, der Frischluft hereinbringt. In den Eingangsbereichen gibt es Desinfektionsmittel-Spender.

Sollten sich Schülerinnen oder Schüler wiederholt nicht an diese Vorgaben – besonders an die Einhaltung der Maskenpflicht – halten, werden wir mit Ordnungsmaßnahmen, d.h. dem Ausschluss vom Unterricht, reagieren.

Ab dem 17.09.2020 müssen wir unseren Service, Masken an die Schülerinnen und Schüler zu verschenken, einstellen. Das Verfahren ist nun lange bekannt, sodass wir davon ausgehen können, dass die Kinder und Jugendlichen eine eigene Maske (besser: mehrere eigene Masken) besitzen. Haben die Kinder ihre vergessen, können sie im Sekretariat weiterhin eine Maske erhalten – müssen dafür aber ab sofort einen Euro bezahlen (das deckt sehr genau unseren Einkaufspreis).

Bitte handeln auch Sie als Eltern verantwortungsbewusst: Lassen Sie Kinder, die Symptome haben, die von einer Covid19-Infektion kommen könnten, zuhause. Erst wenn klar ist, dass sie nicht daran erkrankt sind, dürfen sie in die Schule kommen. Wir bitten Sie, das schriftlich auf der Entschuldigung zu erklären.

Schulfremde Personen – also auch Eltern – dürfen das Schulgelände und -gebäude NICHT OHNE TELEFONISCHE ANMELDUNG betreten.

REALSCHULE

für Dormagen, Rommerskirchen und den Kölner Norden

Modernes Konzept

Schule im Grünen

Engagiert, weltoffen und bewährt

0
Schülerinnen und Schüler
0
Klassen
0
Lehrerinnen und Lehrer
Klassenpflegschaftssitzungen: 25./26.8.20
Betriebspraktikum (Jgst. 9), neuer Termin: 14.06.-30.06.21

Aktuelles Video

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Aktuelle Berichte

Mehr Artikel

Schulform Realschule

Realschulabschluss

als gemeinsames Ziel für alle

Miteinander einen hochwertigen Schulabschluss erreichen

MEHR INFOS

Konstante Klassengemeinschaft

von Klasse 5 bis Klasse 10

Keine Aufteilung in Lerngruppen nach Leistung

MEHR INFOS

Differenzierter Fachunterricht

in Biologie, Chemie, Physik sowie Erdkunde, Geschichte, Politik

Von Anfang an keine Reduzierung auf integrierte Fächer

MEHR INFOS

4. Hauptfach

ab Klasse 7

Förderung der Neigung bei großem Fächerangebot

MEHR INFOS

Vorbereitet auf morgen

Worauf sollen wir Kinder und Jugendliche vorbereiten, wenn in einer sich wandelnden Gesellschaft heute noch nicht absehbar ist, welchen Herausforderungen wir uns morgen stellen werden und welche Berufe es morgen geben wird?
Kinder und Jugendliche erhalten an der Realschule eine Grundbildung, z.B. im Rechnen, Schreiben und Lesen, die zeitlos ist. Sie lernen, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und verantwortungsbewusst mit der Natur und den Mitmenschen umzugehen.
Im Unterricht und darüber hinaus werden die Kompetenzen gefördert, die es ihnen in Zukunft ermöglichen, neue Situationen zu meistern, Probleme zu lösen und Veränderungen in Gang zu setzen, wenn nötig: Sie übernehmen Verantwortung, haben Selbstvertrauen und sind mutig.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Hackenbroich übernehmen Verantwortung für sich und die Gemeinschaft. Entsprechend ihrem Alter übernehmen sie Aufgaben als Klassensprecher, Schulsanitäter, Streitschlichter und in der Schülervertretung (SV). Sie helfen sich gegenseitig und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Das stärkt ganz nebenbei das eigene Selbstbewusstsein.

In der Schulgemeinschaft leben und lernen Menschen mit verschiedenen Stärken, Schwächen und Fähigkeiten oder mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund. Die einen sind in Deutschland geboren, andere sind zugewandert, zum Teil geflüchtet. Diese Vielfalt ist ein großer Reichtum, den alle schätzen lernen. Außerdem lernen wir täglich, Missverständnisse und Unstimmigkeiten friedlich zu lösen.

Lebensfrohe, neugierige und wissensdurstige Kinder und Jugendliche lernen und leben in unserer Schulgemeinschaft. Wir achten auf einander, damit es allen gut geht.
Die Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule ermöglichen durch ihr Engagement und regelmäßige Fortbildungen motivierenden Unterricht, der auch Spaß macht. Und sie schaffen mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam viele Lernmöglichkeiten, die über den Unterricht hinaus gehen, wie Sportturniere, Ausflüge und Projekttage.

Unser Leitbild

Worauf sollen wir Kinder und Jugendliche vorbereiten, wenn in einer sich wandelnden Gesellschaft heute noch nicht absehbar ist, welchen Herausforderungen wir uns morgen stellen werden und welche Berufe es morgen geben wird?
Kinder und Jugendliche erhalten an der Realschule eine Grundbildung, z.B. im Rechnen, Schreiben und Lesen, die zeitlos ist. Sie lernen, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und verantwortungsbewusst mit der Natur und den Mitmenschen umzugehen.
Im Unterricht und darüber hinaus werden die Kompetenzen gefördert, die es ihnen in Zukunft ermöglichen, neue Situationen zu meistern, Probleme zu lösen und Veränderungen in Gang zu setzen, wenn nötig: Sie übernehmen Verantwortung, haben Selbstvertrauen und sind mutig.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Hackenbroich übernehmen Verantwortung für sich und die Gemeinschaft. Entsprechend ihrem Alter übernehmen sie Aufgaben als Klassensprecher, Schulsanitäter, Streitschlichter und in der Schülervertretung (SV). Sie helfen sich gegenseitig und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Das stärkt ganz nebenbei das eigene Selbstbewusstsein.

In der Schulgemeinschaft leben und lernen Menschen mit verschiedenen Stärken, Schwächen und Fähigkeiten oder mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund. Die einen sind in Deutschland geboren, andere sind zugewandert, zum Teil geflüchtet. Diese Vielfalt ist ein großer Reichtum, den alle schätzen lernen. Außerdem lernen wir täglich, Missverständnisse und Unstimmigkeiten friedlich zu lösen.

Lebensfrohe, neugierige und wissensdurstige Kinder und Jugendliche lernen und leben in unserer Schulgemeinschaft. Wir achten auf einander, damit es allen gut geht.
Die Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule ermöglichen durch ihr Engagement und regelmäßige Fortbildungen motivierenden Unterricht, der auch Spaß macht. Und sie schaffen mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam viele Lernmöglichkeiten, die über den Unterricht hinaus gehen, wie Sportturniere, Ausflüge und Projekttage.

Unser Leitbild

O-Töne

Ich bin als Mutter sehr dankbar, dass mein Kind so gut aufgehoben war. Das gesamte Team, was mein Kind und ich als Mutter kennenlernen durfte, war immer fürsorglich, freundlich, sehr interessiert und hilfsbereit sowie witzig und gut drauf. Danke für die tolle Arbeit, die Sie alle in den letzten Jahren abgeliefert haben. Bleiben Sie alle so, wie Sie sind!

Tanja Moritz, Mutter des ehemaligen Schülers Joel-Colin Moritz

Was diese Schule auszeichnet, ist, dass die Lehrer immer für einen da sind, wenn man mal Hilfe benötigt.
Die Doppelstunden (90 min) helfen mir bei meinem Lernrhythmus.
Und deswegen gehe ich gerne hier zur Schule.

Johannes May, Schülersprecher

Realistisch – Engagiert – Ausdauernd – Lustig – Sportlich – Charmant – Hochmotiviert – Umsichtig – Lebensfroh – Einsatzbereit
Humorvoll – Auf alles gefasst – Charismatisch – Kreativ – Einzigartig – Neugierig – Bienenfreundlich – Rubik’s Cube Convention – Ohne Rassismus – International – Couragiert – Herausfordernd

Alexandra Ritterbach, Schulpflegschaftsvorsitzende
Wenn ich die Welt betrachte, denke ich manchmal: „Warum gehen sich Menschen so auf die Nerven! Alles könnte sooo viel einfacher sein!“ Von unserer Schule – und den Menschen hier – denke ich das nicht. Hier ist es anders… ♥︎
Und nur deshalb wollte ich nach dem Referendariat wiederkommen…
Arkadius Matura, Lehrer an der Realschule Hackenbroich

Ich bin als Mutter sehr dankbar, dass mein Kind so gut aufgehoben war. Das gesamte Team, was mein Kind und ich als Mutter kennenlernen durfte, war immer fürsorglich, freundlich, sehr interessiert und hilfsbereit sowie witzig und gut drauf. Danke für die tolle Arbeit, die Sie alle in den letzten Jahren abgeliefert haben. Bleiben Sie alle so, wie Sie sind!

Tanja Moritz, Mutter des ehemaligen Schülers Joel-Colin Moritz
Was diese Schule auszeichnet, ist, dass die Lehrer immer für einen da sind, wenn man mal Hilfe benötigt.
Die Doppelstunden (90 min) helfen mir bei meinem Lernrhythmus.
Und deswegen gehe ich gerne hier zur Schule.
Johannes May, Schülersprecher

Realistisch – Engagiert – Ausdauernd – Lustig – Sportlich – Charmant – Hochmotiviert – Umsichtig – Lebensfroh – Einsatzbereit
Humorvoll – Auf alles gefasst – Charismatisch – Kreativ – Einzigartig – Neugierig – Bienenfreundlich – Rubik’s Cube Convention – Ohne Rassismus – International – Couragiert – Herausfordernd

Alexandra Ritterbach, Schulpflegschaftsvorsitzende
Wenn ich die Welt betrachte, denke ich manchmal: „Warum gehen sich Menschen so auf die Nerven! Alles könnte sooo viel einfacher sein!“ Von unserer Schule – und den Menschen hier – denke ich das nicht. Hier ist es anders… ♥︎
Und nur deshalb wollte ich nach dem Referendariat wiederkommen…
Arkadius Matura, Lehrer an der Realschule Hackenbroich

Aktuelles aus dem Schulleben

Mehr Beiträge laden

Kooperationspartner

Nach oben