Laden...
Startseite2020-07-01T21:30:37+02:00

Rückblick auf ein ungewöhnliches Halbjahr – Ausblick auf das nächste Schuljahr

(Letzte Aktualisierung: 1.7.20, 21.21 Uhr)

Wir blicken auf turbulente Wochen und Monate zurück, in denen sich Schule stark verändert hat. Zeitweise waren keine Schüler*innen im Gebäude, das hat es so noch nie gegeben. Sie konnten aber sofort nach der Schulschließung über die zuvor eingerichtete pCloud durchgängig mit Arbeitsmaterial versorgt werden. Dazu benötigten die Kinder und Jugendlichen nur ihr Smartphone. Keine und keiner sollte „abgehängt“ werden, weil es an der privaten technischen Ausstattung mangelt.

Als eine der ersten Schulen in Dormagen konnten Lehrer*innen und Schüler*innen ab Mitte bis Ende Mai über Microsoft Teams in Kontakt und Austausch treten.

Anders als an vielen anderen Schulen ist die Realschule Hackenbroich einheitlich und geschlossen vorgegangen bei der Einführung der „Werkzeuge“ für den Distanzunterricht. Das machte es für alle Beteiligen leichter, mit der schwierigen Situation umzugehen. Die Eltern wurden früh und regelmäßig in Briefen und auf der Homepage über die aktuellen Entwicklungen informiert. Schüler*innen ohne geeignete Endgeräte wurden unkompliziert mit Leihgeräten ausgestattet.

Bei allen Eltern, die uns und die Kinder in dieser Zeit unterstützt haben, bedanken wir uns ganz herzlich auf diesem Weg. Aus vielen Gesprächen mit Eltern wissen wir, wie schwierig für Sie die Zeit des Homeschooling war.

Vielfach im Stillen oder hinter den Kulissen hat das gesamte Team der Realschule – Lehrer*innen, Inklusions-Assistent*innen, die Schulsozialpädagogin, die Mitarbeiterin der Projektwerkstatt, die Sekretärinnen und die Hausmeister – mit Engagement und kreativen Ideen das Beste aus der schwierigen Corona-Situation gemacht. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Corona wird unsere Realschule auch weiter verändern. Wir treiben die Digitalisierung so schnell es geht voran und werden den Umgang mit den digitalen Medien weiter mit den Schüler*innen einüben und das Lernen auf Distanz optimieren.

Wir hoffen darauf, dass nach den Sommerferien, wie vom Ministerium geplant, wieder Regelunterricht stattfinden kann. Je nach Situation im Herbst und Winter, müssen wir den Präsenzunterricht mit dem Lernen auf Distanz kombinieren. Darauf sind wir gut vorbereitet.

Aber zunächst einmal liegen nun die Ferien vor uns. Die Stadt Dormagen bietet ein Ferienprogramm an. Unter folgendem Link können sich Eltern mit ihren Kindern über das Angebot informieren und gemeinsam die Ferien gestalten:

https://dormagen.de/news/?tx_wcp_news%5Bnews%5D=6119&cHash=56a0f1593881f892ab1a433941f5fc35

Es stehen noch einige Plätze zur Verfügung.

Wir wünschen allen eine erholsame und entspannte Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr.

Herzliche Grüße

A. Moritz * J. Hustede * U. Kriesemer

REALSCHULE

für Dormagen, Rommerskirchen und den Kölner Norden

Modernes Konzept

Schule im Grünen

Engagiert, weltoffen und bewährt

0
Schülerinnen und Schüler
0
Klassen
0
Lehrerinnen und Lehrer
Schöne Ferien! – Wiederbeginn des Unterrichts: 12.8.20

Aktuelles Video

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Aktuelle Berichte

Mehr Artikel

Schulform Realschule

Realschulabschluss

als gemeinsames Ziel für alle

Miteinander einen hochwertigen Schulabschluss erreichen

MEHR INFOS

Konstante Klassengemeinschaft

von Klasse 5 bis Klasse 10

Keine Aufteilung in Lerngruppen nach Leistung

MEHR INFOS

Differenzierter Fachunterricht

in Biologie, Chemie, Physik sowie Erdkunde, Geschichte, Politik

Von Anfang an keine Reduzierung auf integrierte Fächer

MEHR INFOS

4. Hauptfach

ab Klasse 7

Förderung der Neigung bei großem Fächerangebot

MEHR INFOS

Vorbereitet auf morgen

Worauf sollen wir Kinder und Jugendliche vorbereiten, wenn in einer sich wandelnden Gesellschaft heute noch nicht absehbar ist, welchen Herausforderungen wir uns morgen stellen werden und welche Berufe es morgen geben wird?
Kinder und Jugendliche erhalten an der Realschule eine Grundbildung, z.B. im Rechnen, Schreiben und Lesen, die zeitlos ist. Sie lernen, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und verantwortungsbewusst mit der Natur und den Mitmenschen umzugehen.
Im Unterricht und darüber hinaus werden die Kompetenzen gefördert, die es ihnen in Zukunft ermöglichen, neue Situationen zu meistern, Probleme zu lösen und Veränderungen in Gang zu setzen, wenn nötig: Sie übernehmen Verantwortung, haben Selbstvertrauen und sind mutig.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Hackenbroich übernehmen Verantwortung für sich und die Gemeinschaft. Entsprechend ihrem Alter übernehmen sie Aufgaben als Klassensprecher, Schulsanitäter, Streitschlichter und in der Schülervertretung (SV). Sie helfen sich gegenseitig und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Das stärkt ganz nebenbei das eigene Selbstbewusstsein.

In der Schulgemeinschaft leben und lernen Menschen mit verschiedenen Stärken, Schwächen und Fähigkeiten oder mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund. Die einen sind in Deutschland geboren, andere sind zugewandert, zum Teil geflüchtet. Diese Vielfalt ist ein großer Reichtum, den alle schätzen lernen. Außerdem lernen wir täglich, Missverständnisse und Unstimmigkeiten friedlich zu lösen.

Lebensfrohe, neugierige und wissensdurstige Kinder und Jugendliche lernen und leben in unserer Schulgemeinschaft. Wir achten auf einander, damit es allen gut geht.
Die Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule ermöglichen durch ihr Engagement und regelmäßige Fortbildungen motivierenden Unterricht, der auch Spaß macht. Und sie schaffen mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam viele Lernmöglichkeiten, die über den Unterricht hinaus gehen, wie Sportturniere, Ausflüge und Projekttage.

Unser Leitbild

Worauf sollen wir Kinder und Jugendliche vorbereiten, wenn in einer sich wandelnden Gesellschaft heute noch nicht absehbar ist, welchen Herausforderungen wir uns morgen stellen werden und welche Berufe es morgen geben wird?
Kinder und Jugendliche erhalten an der Realschule eine Grundbildung, z.B. im Rechnen, Schreiben und Lesen, die zeitlos ist. Sie lernen, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und verantwortungsbewusst mit der Natur und den Mitmenschen umzugehen.
Im Unterricht und darüber hinaus werden die Kompetenzen gefördert, die es ihnen in Zukunft ermöglichen, neue Situationen zu meistern, Probleme zu lösen und Veränderungen in Gang zu setzen, wenn nötig: Sie übernehmen Verantwortung, haben Selbstvertrauen und sind mutig.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Hackenbroich übernehmen Verantwortung für sich und die Gemeinschaft. Entsprechend ihrem Alter übernehmen sie Aufgaben als Klassensprecher, Schulsanitäter, Streitschlichter und in der Schülervertretung (SV). Sie helfen sich gegenseitig und setzen sich für die Gemeinschaft ein. Das stärkt ganz nebenbei das eigene Selbstbewusstsein.

In der Schulgemeinschaft leben und lernen Menschen mit verschiedenen Stärken, Schwächen und Fähigkeiten oder mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund. Die einen sind in Deutschland geboren, andere sind zugewandert, zum Teil geflüchtet. Diese Vielfalt ist ein großer Reichtum, den alle schätzen lernen. Außerdem lernen wir täglich, Missverständnisse und Unstimmigkeiten friedlich zu lösen.

Lebensfrohe, neugierige und wissensdurstige Kinder und Jugendliche lernen und leben in unserer Schulgemeinschaft. Wir achten auf einander, damit es allen gut geht.
Die Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule ermöglichen durch ihr Engagement und regelmäßige Fortbildungen motivierenden Unterricht, der auch Spaß macht. Und sie schaffen mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam viele Lernmöglichkeiten, die über den Unterricht hinaus gehen, wie Sportturniere, Ausflüge und Projekttage.

Unser Leitbild

O-Töne

Ich bin als Mutter sehr dankbar, dass mein Kind so gut aufgehoben war. Das gesamte Team, was mein Kind und ich als Mutter kennenlernen durfte, war immer fürsorglich, freundlich, sehr interessiert und hilfsbereit sowie witzig und gut drauf. Danke für die tolle Arbeit, die Sie alle in den letzten Jahren abgeliefert haben. Bleiben Sie alle so, wie Sie sind!

Tanja Moritz, Mutter des ehemaligen Schülers Joel-Colin Moritz

Was diese Schule auszeichnet, ist, dass die Lehrer immer für einen da sind, wenn man mal Hilfe benötigt.
Die Doppelstunden (90 min) helfen mir bei meinem Lernrhythmus.
Und deswegen gehe ich gerne hier zur Schule.

Johannes May, Schülersprecher

Realistisch – Engagiert – Ausdauernd – Lustig – Sportlich – Charmant – Hochmotiviert – Umsichtig – Lebensfroh – Einsatzbereit
Humorvoll – Auf alles gefasst – Charismatisch – Kreativ – Einzigartig – Neugierig – Bienenfreundlich – Rubik’s Cube Convention – Ohne Rassismus – International – Couragiert – Herausfordernd

Alexandra Ritterbach, Schulpflegschaftsvorsitzende
Wenn ich die Welt betrachte, denke ich manchmal: „Warum gehen sich Menschen so auf die Nerven! Alles könnte sooo viel einfacher sein!“ Von unserer Schule – und den Menschen hier – denke ich das nicht. Hier ist es anders… ♥︎
Und nur deshalb wollte ich nach dem Referendariat wiederkommen…
Arkadius Matura, Lehrer an der Realschule Hackenbroich

Ich bin als Mutter sehr dankbar, dass mein Kind so gut aufgehoben war. Das gesamte Team, was mein Kind und ich als Mutter kennenlernen durfte, war immer fürsorglich, freundlich, sehr interessiert und hilfsbereit sowie witzig und gut drauf. Danke für die tolle Arbeit, die Sie alle in den letzten Jahren abgeliefert haben. Bleiben Sie alle so, wie Sie sind!

Tanja Moritz, Mutter des ehemaligen Schülers Joel-Colin Moritz
Was diese Schule auszeichnet, ist, dass die Lehrer immer für einen da sind, wenn man mal Hilfe benötigt.
Die Doppelstunden (90 min) helfen mir bei meinem Lernrhythmus.
Und deswegen gehe ich gerne hier zur Schule.
Johannes May, Schülersprecher

Realistisch – Engagiert – Ausdauernd – Lustig – Sportlich – Charmant – Hochmotiviert – Umsichtig – Lebensfroh – Einsatzbereit
Humorvoll – Auf alles gefasst – Charismatisch – Kreativ – Einzigartig – Neugierig – Bienenfreundlich – Rubik’s Cube Convention – Ohne Rassismus – International – Couragiert – Herausfordernd

Alexandra Ritterbach, Schulpflegschaftsvorsitzende
Wenn ich die Welt betrachte, denke ich manchmal: „Warum gehen sich Menschen so auf die Nerven! Alles könnte sooo viel einfacher sein!“ Von unserer Schule – und den Menschen hier – denke ich das nicht. Hier ist es anders… ♥︎
Und nur deshalb wollte ich nach dem Referendariat wiederkommen…
Arkadius Matura, Lehrer an der Realschule Hackenbroich

Aktuelles aus dem Schulleben

Mehr Beiträge laden

Kooperationspartner