Weihnachtskonzert und Basar der RSH 2017

Bereits relativ früh – am Donnerstag den 30.11.2017, kurz vor dem 1. Advent – fand das mittlerweile traditionelle Weihnachtskonzert der Realschule Hackenbroich statt. Zum zweiten Mal wurde parallel ein Adventsbasar durchgeführt. Kleine und große Geschenke, die zuvor von den Schülerinnen und Schülern, aber auch von den Eltern der Schule liebevoll angefertigt wurden, konnten gekauft werden. Ebenso war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Glühwein, Waffeln, Würstchen und Popcorn waren der „Renner“. Durchgeführt und geplant wurde der Basar vom Förderverein der Realschule. Besonders hervorzuheben ist hier – wie auch im vergangenen Jahr – die Arbeit unserer Schulpflegschaftsvorsitzenden, Frau Ritterbach.

Das Konzert wurde federführend von unserer Musiklehrerin Frau Wawers geplant und geleitet. Aber auch unsere weiteren Musik-Profis haben aktiv zu einem gelungenen Abend beigetragen: Herr Banken an der Flöte und unser „Neuzugang“ Herr Vorwerk am Flügel. Weitere Lehrkräfte außerhalb unseres Fachbereichs Musik haben gezeigt, dass man auch als „Nicht-Musiklehrer“ sein Instrument beherrschen kann In diesem Zusammenhang traten Frau Thomaskamp (Geige), Herr Teßmann (Gitarre), Herr Metzer (Bratsche) und Herr Hustede (Saxophon) auf.

Die Stars des Abends waren allerdings die jungen Schülerinnen und Schüler, die eine sehr gelungene Mischung aus Gesang, Instrumentalstücken, Tanz, Gedichten und sogar sportlichen Einlagen dargeboten haben. Sehr gekonnt hat das dreiköpfige Moderatorenteam, Michelle Spickenagel, Anna-Maria Smolarczyk und Neo Karwath, vollständig aus der Klasse 10a stammend, durch den Abend geführt. Für einen reibungslosen Ablauf hat nicht zuletzt das Technik-Team der RSH gesorgt. Hier kann noch erwähnt werden, dass sich unser ehemaliger Schüler Marius Mohrs – zur Zeit bereits im zweiten Lehrjahr seiner Covestro-Ausbildung – extra einen Tag Urlaub genommen hatte, um seine alte Wirkungsstätte noch einmal zu unterstützen. Respekt!

Allen Aktiven hierzu herzlichen Dank. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.