Die 6b im Alpineum

Dem schlechten Wetter zum Trotz machten wir uns kurz vor den Osterferien auf, das Museum unseres Kunstlehrers Herrn Rehlinghaus, das sogenannte Alpineum, zu besuchen. Wir freuten uns darauf, unsere zuvor angefertigten Kunstwerke zum Thema „Schlösser“ am Treppengeländer des Alpineums bestaunen zu [...]

Ein Erlebnistag in der Hundeschule – Von der Wanderung bis zur Übung mit dem Polizeihund

Wir, die Klasse 5b, besuchten am Freitag, den 26.11.2021 die Hundeschule in Delhoven. Unsere Lehrerinnen, Frau Ising und Frau Dincer, begleiteten uns.   Wir trafen uns um 8:00 Uhr morgens vor der Schule und marschierten ungefähr 50 Minuten zu Fuß über Wald-, Feld- und Straßenwege zur Hundeschule. Einige von uns waren am Ende sehr erschöpft. [...]

Das Schulsanitätsteam – unverzichtbar im Schulalltag

Dass Einlasskontrollen, anders als beim Sessionsauftakt im Kölner Karneval, auch reibungslos funktionieren können, zeigte das Schulsanitätsteam unserer Schule eindrucksvoll am Elternsprechtag. Niedrigen Temperaturen und der frühen Dunkelheit zum Trotz hielt das Team tapfer durch und kontrollierte die Einhaltung der 3G-Regel und [...]

Fünf auf einen Streich – große Verabschiedung an der RSH

Mit einer bunten Feier wurden gleich fünf Lehrerinnen verabschiedet, die zum Ende des Schuljahres die Realschule verlassen werden. Unsere langjährige Kollegin Birgitt Roloff, die seit 1997 an unserer Schule unterrichtete, tritt in den wohlverdienten Ruhestand. Ihr künstlerisches Know-how und ihre wunderbaren [...]

School’s out

Zum letzten Mal in die Schule kamen jetzt unsere 10. Klassen. Einerseits glücklich darüber, dass ein Lebensabschnitt hinter ihnen liegt, flossen aber auch die ersten Tränen, weil ein Abschied natürlich  immer traurig ist. Der Förderverein der Realschule und unsere Elternpflegschaftsvorsitzende Frau [...]

Liebesbedürftig

Schokoladennikoläuse erobern die RSH. Ein Wahnsinn… Bei unserer diesjährigen Nikolaus-Aktion haben wir 250 Nikoläuse verkauft. Das ist unser bisheriger Rekord. Mich wundert das nicht, denn in Zeiten von Corona sind wir alle ein bisschen ‚liebesbedürftig‘. Wir sind so eingeschränkt in unseren [...]

Nach oben